Rekrutenausbilder, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Re-kru-ten-aus-bil-der · Rek-ru-ten-aus-bil-der
Wortzerlegung  Rekrut Ausbilder
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., besonders Unteroffizier, der Rekruten ausbildet

Verwendungsbeispiel für ›Rekrutenausbilder‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einer wurde nach drei Jahren begnadigt und diente danach als Rekrutenausbilder.
Süddeutsche Zeitung, 27.01.1995
Zitationshilfe
„Rekrutenausbilder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rekrutenausbilder>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rekrut
Rekrudeszenz
Rekristallisation
rekriminieren
Rekrimination
Rekrutenausbildung
Rekrutenaushebung
Rekrutenbesichtigung
Rekruteneinstellung
Rekrutenjahrgang