Rekrutenvereidigung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungRe-kru-ten-ver-ei-di-gung · Rek-ru-ten-ver-ei-di-gung

Typische Verbindungen
computergeneriert

öffentlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rekrutenvereidigung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es hatte durchaus Symbolwirkung und historische Dimension, dass die Rekrutenvereidigung aus der Isolation des Bendlerblocks herausgelöst wurde und jetzt auf dem Platz der Republik stattfindet.
Die Zeit, 27.07.2009 (online)
Über die Gründe der Demonstration gegen die öffentliche Rekrutenvereidigung will seit dem Abend des 6. Mai niemand mehr ein Wort verlieren.
o. A.: DIE ABSEHBAREN FOLGEN DES 6. MAI. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1980]
Der Streit um die Rekrutenvereidigung am Schloß Charlottenburg hat exemplarischen Charakter
Süddeutsche Zeitung, 29.05.1996
Nach der Begrüßung der Admirale bestieg der Kaiser das Automobil und fuhr nach dem Exerzierhaus zur Rekrutenvereidigung.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 02.03.1909
Die ungewöhnlich heftigen Gewaltausbrüche anläßlich der Bremer Rekrutenvereidigung signalisierten ein neues, militantes Meinungsklima unter den Randgruppen der Linken.
Die Zeit, 03.10.1980, Nr. 41
Zitationshilfe
„Rekrutenvereidigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rekrutenvereidigung>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rekrutenschule
Rekrutenjahrgang
Rekruteneinstellung
Rekrutenbesichtigung
Rekrutenaushebung
Rekrutenzeit
rekrutieren
Rekrutierung
Rekrutierungssystem
Rektaindossament