Reliefkarte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungRe-li-ef-kar-te (computergeneriert)
WortzerlegungReliefKarte
eWDG, 1974

Bedeutung

Geografie
Beispiel:
eine Reliefkarte der Alpen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Bild da unten gleicht eher einer Reliefkarte als einer Stadt.
Die Zeit, 23.08.1951, Nr. 34
Anschließend marschierte er schnurstracks auf eine riesige Reliefkarte der Vereinigten Staaten los.
Die Zeit, 28.08.1959, Nr. 35
Für sehbehinderte Menschen gibt es außerdem eine Reliefkarte Tibets sowie einen ertastbaren Globus.
Süddeutsche Zeitung, 16.09.1994
Hauptgewinn ist eine Reliefkarte von Deutschland im Maßstab 1:1100000 von regio relief edition, Frankfurt am Main.
o. A.: Das Preisrätsel für Denker. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Zitationshilfe
„Reliefkarte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reliefkarte>, abgerufen am 15.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reliefintarsie
Reliefglobus
Reliefenergie
Reliefdruck
Reliefband
Reliefkeramik
Reliefmuster
Reliefplastik
Reliefstickerei
Reliefstruktur