Religionsschrift, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Religionsschrift · Nominativ Plural: Religionsschriften
Aussprache
WorttrennungRe-li-gi-ons-schrift
WortzerlegungReligionSchrift

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das gilt für die Belletristik, für das Sachbuch wie für die Religionsschriften.
Die Zeit, 21.05.2007, Nr. 21
Fast ein Vierteljahrhundert lebte er als Pater Roman bei den Benediktinern im nahegelegenen Banz und verfaßte in dieser Zeit mehrere Religionsschriften.
Süddeutsche Zeitung, 08.11.1994
Zitationshilfe
„Religionsschrift“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Religionsschrift>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Religionspsychologie
religionspolitisch
Religionspolitik
religionsphilosophisch
Religionsphilosophie
Religionssoziologie
religionssoziologisch
Religionsstifter
Religionsstreit
Religionsstunde