Renaturierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Renaturierung · Nominativ Plural: Renaturierungen
Aussprache 
Worttrennung Re-na-tu-rie-rung
Wortzerlegung renaturieren-ung
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

1.
Rückführung vor allem von landwirtschaftlich oder industriell genutzten Flächen und Gewässern in einen naturnahen Zustand
Kollokationen:
mit Genitivattribut: die Renaturierung des Flusses, des Geländes, der Gewässer, des Skigebiets
in Koordination: Abriss, Sanierung und Renaturierung
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Renaturierung von Fließgewässern, von Mooren
Beispiele:
1995 startete das Land Steiermark mit Renaturierungen, um […] begradigte Flussverläufe wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurückzubauen. [Der Standard, 19.09.2015]
Stillgelegte Minen und gereinigte Abwasser‑Seen werden zugeschüttet und bepflanzt, so dass nichts mehr an den Ölsandabbau erinnert. Doch die Renaturierung dauert Jahrzehnte[…]. [Neue Zürcher Zeitung, 28.09.2012]
Die Renaturierung von Mooren trägt zum Klimaschutz bei, da in gesunden Mooren organisches Material in Form von Torf angereichert, auf Grund der anaeroben und sauren Verhältnisse jedoch nur sehr langsam abgebaut wird. [www.planten.de, 22.09.2008]
Die Sanierung und Renaturierung der zweitgrößten innerstädtischen Deponie Nordamerikas verschafft den in unmittelbarer Nähe des […] Areals wohnenden Familien[…] neue Jobs und treibt den Wert ihrer Häuser in die Höhe, weil sie künftig nicht mehr an eine Müllhalde, sondern an eine Parklandschaft angrenzen – mit künstlichem See, Sportplätzen und Radwegen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.12.2005]
Die Europäische Gemeinschaft[…] unterstützt […] zum erstenmal in ihrer Geschichte mit einer runden Million Mark die »Renaturierung landwirtschaftlicher Nutzgebiete«. [Die Zeit, 05.11.1982, Nr. 45]
2.
Biochemie Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands
Beispiele:
Bei längerem Aufenthalt in Temperaturen von etwa 60–70 °C tritt dagegen eine Renaturierung [geschmolzener DNA] ein, d. h. es entstehen wieder Abschnitte komplementär gepaarter Doppelspiralen. [Bresch, Carsten, Klassische und molekulare Genetik, Berlin [u.a.]: Springer 1964, S. 155]
Die Herren haben ein Verfahren entwickelt, um das Weiße im gekochten Ei wieder in seinen rohen Zustand zurückzuversetzen. […] Biochemiker nennen das Renaturierung und hielten es bislang für unmöglich. [Die Zeit, 29.01.2015, Nr. 05]
Wenn wir hinzurechnen, daß in langen Zeiträumen infolge chemischer Reaktionen oder ionisierender Strahlung spontan Umbauten in Nukleinsäuremolekülen erfolgen oder auch durch Denaturierung und Renaturierung bei Temperaturveränderungen, wie sie unter den Bedingungen auf dem Mond sicher erfolgt wären, so müßte doch wegen fehlender Selektion (Auslese) im Prinzip jede Anpassung an ein lebendes System fortgefallen sein. [Neues Deutschland, 09.08.1969]

Typische Verbindungen zu ›Renaturierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Renaturierung‹.

Zitationshilfe
„Renaturierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Renaturierung>, abgerufen am 04.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
renaturieren
Renationalisierung
renal
renaissancistisch
Renaissancezeit
Renazifizierung
Rencontre
Rendant
Rendement
Rendering