Renaturierung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Renaturierung · Nominativ Plural: Renaturierungen
Aussprache
WorttrennungRe-na-tu-rie-rung (computergeneriert)
Wortzerlegungrenaturieren-ung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abriß Bach Bachlauf Fließwasser Fluß Flußbett Flußlauf Fläche Gelände Gewässer Konzept Landschaft Sanierung Skigebiet fließen geplant

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Renaturierung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Grundsätzlich stellt sich die Frage, was will ich mit solch einer Renaturierung erreichen?
Süddeutsche Zeitung, 01.10.2002
Den modischen Ruf nach einer "Renaturierung" aber läßt die Geschichte reichlich weltfremd wirken.
Die Zeit, 06.02.1995, Nr. 06
Die dort begonnene, nachhaltige Renaturierung wurde zu großen Teilen von ihm vorgedacht und ausgearbeitet.
Der Tagesspiegel, 29.03.2004
In dem Brief spricht sich die Senatorin für eine Renaturierung des Gebiets aus.
Bild, 12.07.2004
Die notwendige Renaturierung des Flusses können wir nicht damit ersetzen.
Die Welt, 17.04.2003
Zitationshilfe
„Renaturierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Renaturierung>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
renaturieren
Renationalisierung
renal
renaissancistisch
Renaissancezeit
Renazifizierung
Rencontre
Rendant
Rendement
Rendering