Rennpferd, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Renn-pferd
Wortzerlegung RennenPferd
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiele:
ein feuriges, hochgezüchtetes, rassiges Rennpferd
Die Rennpferde merken auf die leisesten Zeichen am Start [R. GerlachVierfüßler25]

Thesaurus

Synonymgruppe
Araber · Rennpferd · ↗Vollblut

Typische Verbindungen zu ›Rennpferd‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rennpferd‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rennpferd‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jedoch dürfen nur die zurzeit in Köln stationierten Rennpferde starten.
Bild, 27.03.2001
Page wird weiter Rennpferde trainieren, Angebote liegen ihm schon vor.
Die Welt, 13.09.1999
Was treibt Sie in Ihrem Alter überhaupt noch auf ein Rennpferd?
Der Spiegel, 30.11.1987
Baron H. trieb ungeheuren Aufwand mit Rennpferden, gab üppige Feste und warf das Geld nur so zum Fenster hinaus.
Hagenbeck, John u. Ottmann, Victor: Südasiatische Fahrten und Abenteuer, Dresden: Deutsche Buchwerkstätten 1924 [1924], S. 157
Eine nicht geringere Leidenschaft als das Kartenspiel ist das Setzen auf Rennpferde.
Friedländer, Hugo: Der König der Spieler Rudolf Stallmann und Genossen auf der Anklagebank. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1913], S. 3702
Zitationshilfe
„Rennpferd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rennpferd>, abgerufen am 09.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rennpappe
Rennmaschine
Rennleitung
Rennleiter
Rennläuferin
Rennpiste
Rennplatz
Rennquintett
Rennrad
Rennreifen