Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Rentenbeitrag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Rentenbeitrag(e)s · Nominativ Plural: Rentenbeiträge
Worttrennung Ren-ten-bei-trag
Wortzerlegung Rente Beitrag

Typische Verbindungen zu ›Rentenbeitrag‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rentenbeitrag‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rentenbeitrag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und plötzlich scheint auch innerhalb der Union der Schrecken über die explodierenden Rentenbeiträge verblaßt. [Die Zeit, 14.11.1997, Nr. 47]
Ihnen zufolge sollen die Rentenbeiträge, die bisher weitgehend aus versteuertem Einkommen aufgebracht werden, künftig abgabenfrei sein. [Die Zeit, 10.05.1996, Nr. 20]
Im kommenden Jahr wird der Rentenbeitrag nicht wie vorgesehen gesenkt. [Die Zeit, 20.12.2013 (online)]
Eine Senkung des Rentenbeitrags zu Beginn kommenden Jahres wird immer wahrscheinlicher. [Die Zeit, 27.06.2013 (online)]
Niedrigere Rentenbeiträge sollten die Unternehmen dazu bewegen, neue Jobs zu schaffen. [Die Zeit, 29.10.2012, Nr. 43]
Zitationshilfe
„Rentenbeitrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rentenbeitrag>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rentenbeginn
Rentenbasis
Rentenbank
Rentenauszahlung
Rentenanwartschaft
Rentenbemessungsgrundlage
Rentenberater
Rentenberechnung
Rentenbescheid
Rentenbescheinigung