Rentenfrage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rentenfrage · Nominativ Plural: Rentenfragen
Worttrennung Ren-ten-fra-ge
Wortzerlegung Rente Frage

Typische Verbindungen zu ›Rentenfrage‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rentenfrage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rentenfrage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei spiegelt die Rentenfrage nur einen Teil des Problems wider. [Die Zeit, 29.05.1987, Nr. 23]
Die Rentenfrage sei "politisch ungeheuer schwer zum Handeln", weil jeder betroffen sei. [Süddeutsche Zeitung, 21.12.2000]
Wäre ein intensiver Austausch mit den europäischen Ländern, z. B. in der Rentenfrage, nicht wünschenswert? [Süddeutsche Zeitung, 10.09.1999]
Außerdem kann man sich dort an zwei Montagen im Monat auch in Rentenfragen beraten lassen. [Süddeutsche Zeitung, 11.01.1994]
Denn die eiserne Lady lässt in der Rentenfrage nicht locker. [Die Welt, 04.07.2000]
Zitationshilfe
„Rentenfrage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rentenfrage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rentenformel
Rentenfonds
Rentenexperte
Rentenerhöhung
Rentenentzug
Rentenhöhe
Rentenindex
Rentenkasse
Rentenkürzung
Rentenleistung