Rentenkasse, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rentenkasse · Nominativ Plural: Rentenkassen
Worttrennung Ren-ten-kas-se
Wortzerlegung Rente Kasse

Typische Verbindungen zu ›Rentenkasse‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rentenkasse‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rentenkasse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In allen europäischen Ländern zahlen im übrigen Selbständige in die Rentenkassen ein. [Die Zeit, 29.04.1999, Nr. 18]
Fast jede fünfte Mark, die der Bund ausgibt, fließt in die Rentenkasse. [Die Zeit, 28.06.1996, Nr. 27]
Bis 2017 lassen sie sich aus den vorhandenen Reserven der Rentenkasse finanzieren. [Die Zeit, 16.12.2013, Nr. 50]
Liegt sie nicht vor, stoppt die Rentenkasse die Zahlung nach rund 90 Tagen. [Die Zeit, 02.11.2013 (online)]
Als Handwerker zahlt er rund 80 Euro pro Monat in die gesetzliche Rentenkasse ein. [Die Zeit, 30.01.2008, Nr. 06]
Zitationshilfe
„Rentenkasse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rentenkasse>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rentenindex
Rentenhöhe
Rentenfrage
Rentenformel
Rentenfonds
Rentenkürzung
Rentenleistung
Rentenlücke
Rentenmark
Rentenmarkt