Rentenniveau, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Rentenniveaus · Nominativ Plural: Rentenniveaus
Aussprache
WorttrennungRen-ten-ni-veau (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Rentenniveau · Standardrentenniveau
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschmelzen Absenken Absenkung Absinken Abstrich Ausgleichsfaktor Beibehaltung Beitragshöhe Beitragssatz Dämpfung Eckrentner Kürzung Lebensarbeitszeit Nettoeinkommen Rentenbeitrag Rentenformel Senkung Sinken Untergrenze abgesenkt abschmelzen absenken absinken festschreiben gesetzlich gespalten senken sinken sinkend unterschreiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rentenniveau‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tatsächlich aber hat sich das potenzielle Rentenniveau seit der ersten Reform im Jahr 1977 um rund ein Drittel ermäßigt.
Die Welt, 07.05.2004
Das Rentenniveau wird auf jeden Fall 67 % nicht unterschreiten.
Bild, 26.01.2001
So soll bis zum Jahr 2030 das Rentenniveau spürbar sinken.
Die Zeit, 31.01.1997, Nr. 6
Eine Senkung des Rentenniveaus soll ebenfalls nicht mehr tabu sein.
Süddeutsche Zeitung, 20.10.1994
Die von der Regierung vorgesehene Kürzung des Rentenniveaus werde neue Armut schaffen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1998]
Zitationshilfe
„Rentenniveau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rentenniveau>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rentenmarktbericht
Rentenmarkt
Rentenmark
Rentenlücke
Rentenleistung
Rentenpaket
Rentenpapier
Rentenpfennig
rentenpflichtig
Rentenplan