Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Rentenpolitik, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rentenpolitik · Nominativ Plural: Rentenpolitiken
Worttrennung Ren-ten-po-li-tik
Wortzerlegung Rente Politik

Typische Verbindungen zu ›Rentenpolitik‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rentenpolitik‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rentenpolitik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anders als bei der Rentenpolitik geht es nicht um einen abstrakten demografischen Prozess. [Die Zeit, 06.04.2000, Nr. 15]
Die Junge Union kritisiert die geplante Rentenpolitik der Großen Koalition. [Die Zeit, 15.11.2013 (online)]
Also demnach sollten vielleicht demnächst nur noch jüngere Politiker die Rentenpolitik machen? [Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08]
Die schwarz‑gelbe Koalition habe keine klare Alternative in der Rentenpolitik. [Die Zeit, 24.11.2012 (online)]
Sie schwindet zudem allmählich, so daß es sich kaum vertreten läßt, die Rentenpolitik generell an den Nöten dieser Gruppe zu orientieren. [Die Zeit, 20.12.1985, Nr. 52]
Zitationshilfe
„Rentenpolitik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rentenpolitik>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rentenplan
Rentenpfennig
Rentenpapier
Rentenpaket
Rentenniveau
Rentenrecht
Rentenreform
Rentenschein
Rentenschuld
Rentensystem