Reorganisation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Reorganisation · Nominativ Plural: Reorganisationen
WorttrennungRe-or-ga-ni-sa-ti-on
HerkunftLatein + Griechisch
Wortzerlegungre-Organisation
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

bildungssprachlich
a)
neue systematische Gestaltung, Umgestaltung; Neuordnung
Beispiele:
Die offizielle reformierte Kirche tut sich derzeit schwer mit ihrer Reorganisation und ist zu Fragen der Reformation kaum vernehmbar. [Neue Zürcher Zeitung, 23.05.2017]
Nach der Niederlage der betont gewaltfreien und zivilgesellschaftlichen Proteste rund um den Gezi-Park könnten bei manchen Aktivisten eine radikalere Opposition und Gruppen mit längerer politischer Erfahrung wieder an Attraktivität gewonnen haben. Auch das könnte ein Grund für die Reorganisation der radikalen Linken gewesen sein. [Brights – Die Natur des Zweifels, 27.07.2015, aufgerufen am 29.04.2016]
Das Management der 19000 Mitarbeiter zählenden Gesellschaft strebt […] eine insolvenzrechtliche Reorganisation und keine Liquidation an. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.11.2001]
[…]Wenn Sie sich dazu [zu den Veränderungsfeinden] zählen, sollten Sie Aufgaben meiden, die zu viele […] Umstellungen, Neuplanungen und Reorganisationen erfordern. [Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 197]
Vor sechs Jahren […] beschloß der Vorstand eine neuerliche gründliche Reorganisation und Rationalisierung des Betriebes. [Die Zeit, 18.02.1983, Nr. 08]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine insolvenzrechtliche, durchgreifende Reorganisation
in Koordination: die Straffung, Neuausrichtung und Reorganisation
b)
Medizin Neubildung zerstörten Gewebes im Rahmen von Heilungsvorgängen im Organismus
Beispiele:
Wenn dringend erforderliche Ruhephasen nicht genutzt werden, blockieren wir die Reorganisation unserer Zellen und unseres Energiehaushaltes. [erstkontakt.wordpress.com, 06.03.2016]
Dieser Punkt unterstützt Reichs Krebstheorie, die zwischen dem bionösen Zellzerfall des Gewebes […] und dem Versuch einer Selbstheilung unterscheidet, welche zur Reorganisation des Gewebes und damit zur Zellwucherung führt. [Nachrichtenbrief, 12.04.2014, aufgerufen am 28.04.2016]

Thesaurus

Synonymgruppe
Neugestaltung · ↗Neuordnung · ↗Neuregelung · ↗Reform · Reorganisation · ↗Umgestaltung
Unterbegriffe
  • Preußische Reformen · Stein-Hardenberg'sche Reformen
  • Flurbereinigung · Flurneuordnung · landwirtschaftliche Neuordnung · ländliche Neuordnung
  • Flurbereinigung · Flurneuordnung · Grundstückszusammenlegung  ●  ↗Zusammenlegung  österr. · ↗Kommassation  geh. · Kommassierung  ugs., österr.
  • Bodenreform · ↗Landreform
  • Reform an Haupt und Gliedern · durchgreifende Reform · tiefgreifende Reform · umfassende Reform · weitreichende Reform
  • Gebietsreform · Kommunale Neugliederung
  • Bundesreform · Reform des Deutschen Bundes
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bankwesen Forstwesen Geschäftsprozeß Kostensenkung Liquidation Militärdepartement Musikleben Neustrukturierung Parteiapparat Rationalisierung Regierungsapparat Rückstellung Schulwesen Staatsapparat Straffung Traktorenstation Verwaltungsapparat Wirtschaftsstruktur Wirtschaftsverwaltung durchgeführt durchgreifend eingeleitet einschneidend insolvenzrechtlich intern straff tiefgreifend umfassend vollzogen vorgenommen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Reorganisation‹.

Zitationshilfe
„Reorganisation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reorganisation>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Renvoi
renversieren
Renvers
renunzieren
renumerieren
Reorganisator
reorganisieren
Reorganisierung
Reorientierung
reparabel