Repertoirestück, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungRe-per-toire-stück (computergeneriert)
WortzerlegungRepertoireStück
eWDG, 1974

Bedeutung

beliebtes Bühnenstück, das sich längere Zeit in den Spielplänen hält

Thesaurus

Synonymgruppe
Bühnenstück · ↗Drama · Repertoirestück · ↗Schauspiel · ↗Spiel · ↗Stück · ↗Theaterstück
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Theoretisch nämlich besucht immer die gleiche Anzahl von Berlinern ein und dasselbe Repertoirestück.
Die Zeit, 19.02.2007, Nr. 08
Auf dem Papier ist die Verpflichtung einer absolut unbekannten australischen Regisseurin für eines der wichtigsten Repertoirestücke eine mutige Entscheidung.
Der Tagesspiegel, 17.12.2001
Bezeugt diese Wahl doch, wie sehr sich dessen zweite Oper nach Puschkin inzwischen als Repertoirestück durchgesetzt hat.
Die Welt, 27.05.2003
Am Schluss stand mit Franz Schuberts "Unvollendeter" endlich das bedeutsame Repertoirestück.
Süddeutsche Zeitung, 10.07.2000
Er sprach müde und sicher wie ein Schauspieler auf der wegen einer Umbesetzung notwendig gewordenen Durchsprechprobe eines oft gegebenen Repertoirestückes.
Koeppen, Wolfgang: Das Treibhaus. In: ders., Drei Romane, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972 [1953], S. 345
Zitationshilfe
„Repertoirestück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Repertoirestück>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Repertoire
Reperkussionston
Reperkussion
Repellent
Repeatperkussion
Repertorium
repetatur
Repetent
repetieren
Repetiergewehr