Reporter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Reporters · Nominativ Plural: Reporter
Aussprache 
Worttrennung Re-por-ter
Wortbildung  mit ›Reporter‹ als Erstglied: Reporterfrage  ·  mit ›Reporter‹ als Letztglied: Fernsehreporter · Fotoreporter · Funkreporter · Gerichtsreporter · Investigativreporter · Leserreporter · Radioreporter · Rundfunkreporter · Sensationsreporter · Stadtreporter · Starreporter
Herkunft aus gleichbedeutend reporterengl
eWDG

Bedeutung

Berichterstatter bei Presse, Funk oder Film
Beispiele:
ein Reporter interviewte die Preisträger
die Redaktion strich den Bericht des Reporters auf wenige Zeilen zusammen
die Reporter hatten genügend Telefonkabinen zur Verfügung
Der rasende Reporter [ KischRasender ReporterTitel]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Reporter · Reportage
Reporter m. ‘Berichterstatter’, Übernahme (1. Hälfte 19. Jh.) von engl. reporter, zunächst (engl. Gebrauch entsprechend) für den ‘Protokollführer, Stenographen englischer Parlamentssitzungen’, bald auch im allgemeineren Sinne ‘Nachrichtenüberbringer, Zeitungsberichterstatter’. Das engl. Substantiv ist entlehnt aus mfrz. repourteur ‘wer einen Bericht abfaßt bzw. liefert’, daher auch ‘Hinterbringer, Denunziant’, einer Bildung zu afrz. mfrz. reporter ‘zurückbringen, (einen Bericht) erstatten, vortragen’, das aus lat. reportāre ‘zurücktragen, -bringen’ (vgl. lat. portāre ‘tragen’) hervorgegangen ist. Reportage f. ‘journalistischer Bericht’, Übernahme (Ende 19. Jh.) von frz. reportage m., einer Ableitung von ebenfalls aus dem Engl. stammendem frz. reporter ‘Berichterstatter’ (s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
Berichterstatter · Reporter
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Klatschreporter · Sensationsreporter · Skandalreporter
  • Reporter (Presse) · Reporterin (Presse)  ●  Frau von der Zeitung  ugs. · Mann von der Zeitung  ugs. · Pressetante  ugs., weibl. · Schmierfink  derb · Zeitungsfritze  ugs., abwertend, männl. · Zeitungsmann  ugs.
Synonymgruppe
Reporter (Presse) · Reporterin (Presse)  ●  Frau von der Zeitung  ugs. · Mann von der Zeitung  ugs. · Pressetante  ugs., weibl. · Schmierfink  derb · Zeitungsfritze  ugs., abwertend, männl. · Zeitungsmann  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Reporter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Reporter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Reporter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neugierig wie ein junger Reporter fragt sich Grass durch das Elend, mit dem er auch zwei Jahrzehnte später nicht seinen Frieden machen will.
Die Zeit, 03.02.2005, Nr. 06
Was tut also der versierte Reporter in solch einem Fall?
Born, Nicolas: Die Fälschung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1980 [1979], S. 189
Die Geschichte des Alten war zum Heulen, aber Reporter heulen nicht.
Kant, Hermann: Die Aula, Berlin: Rütten & Loening 1965, S. 112
Die anderen umlagerten den Wagen, bangten um jedes Wort des Reporters, zischelten und ermahnten sich zur Ruhe.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 893
Ich war erschrocken und bestürzt, ich war ratlos wie die meisten Anwesenden, vornehmlich Kritiker, Reporter, Journalisten.
Reich-Ranicki, Marcel: Mein Leben, Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1999, S. 915
Zitationshilfe
„Reporter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reporter>, abgerufen am 14.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
reportagehaft
Reportage
Report
reponieren
Replum
Reporterfrage
Reposition
Repositorium
Repositur
Reposte