Res

Mehrwortausdrücke in medias res · ↗medias in res
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Philosophie Sache, Ding, Gegenstand

Mehrwortausdrücke

Verwendungsbeispiele für ›Res‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und weil sie schon an die res rührte, ging sie gleich in medias.
Gütersloh, Albert Paris: Sonne und Mond, München: Piper 1984 [1962], S. 1060
Von einer res spricht Descartes, von einer tätigen Monade Leibniz.
Hirschberger, Johannes: Geschichte der Philosophie, Bd. 2: Neuzeit und Gegenwart. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1952], S. 1644
Allgemeinbegriffe sind »nomina«, nicht res, wie immer diese definiert wird.
Klein, J.: Nominalismus. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 13644
In welcher Weise ist diese Beziehung als Beziehung zwischen intellectus und res möglich?
Heidegger, Martin: Sein und Zeit, Tübingen: Niemeyer 1986 [1927], S. 208
Bei Gesprächen mit Chinesen stürzt man niemals unmittelbar in medias res.
Die Zeit, 17.10.1980, Nr. 43
Zitationshilfe
„Res“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Res>, abgerufen am 11.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Requisition
Requisiteur
Requisitenwagen
Requisitenkammer
Requisitenfundus
Res judicata
resch
Research
Researcher
reseda