Reservierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Reservierung · Nominativ Plural: Reservierungen
Aussprache 
Worttrennung Re-ser-vie-rung
Wortbildung  mit ›Reservierung‹ als Erstglied: ↗Reservierungssystem  ·  mit ›Reservierung‹ als Letztglied: ↗Kartenreservierung · ↗Platzreservierung · ↗Sitzplatzreservierung · ↗Zimmerreservierung

Thesaurus

Synonymgruppe
Bestellung · Buchen · ↗Buchung · ↗Order · Reservierung
Assoziationen
Synonymgruppe
Reservierung · Vorausbuchung · ↗Vorbestellung · ↗Vormerkung
Eisenbahn
Synonymgruppe
Platzkarte · Reservierung · ↗Sitzplatzreservierung
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Reservierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Reservierung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Reservierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

John, ja, er heiße John, empfahl uns für den Abend eine Reservierung im »Grill«.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 371
Außerdem gebe es Reservierungen für weitere 15 Tiere, die in den kommenden Tagen ein neues Zuhause bekommen sollen, sagte Ruff.
Die Welt, 11.10.2004
Sie bestehen bereits bei der Buchung auf einer Reservierung in diesem Saal.
Süddeutsche Zeitung, 29.10.1996
Man grüßt, nennt seinen Namen und weist anschließend auf seine Reservierung hin.
Schäfer-Elmayer, Thomas: Der Elmayer. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1991], S. 10255
Er stand mit der Laufkarte und der Reservierung vor seinem Wagen.
Kopetzky, Steffen: Grand Tour, Frankfurt am Main: Eichborn 2002, S. 230
Zitationshilfe
„Reservierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reservierung>, abgerufen am 20.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reserviertheit
reserviert
reservieren
Reservewährung
Reservetruppe
Reservierungssystem
Reservist
Reservistenübung
Reservoir
Reset