Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Reservierungssystem, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Reservierungssystems · Nominativ Plural: Reservierungssysteme
Aussprache 
Worttrennung Re-ser-vie-rungs-sys-tem
Wortzerlegung Reservierung System

Typische Verbindungen zu ›Reservierungssystem‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Reservierungssystem‹.

Verwendungsbeispiele für ›Reservierungssystem‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Unternehmen habe es noch immer nicht geschafft, ein Reservierungssystem zu entwickeln. [Die Zeit, 22.12.1998, Nr. 53]
Für den Erfolg eines Hotels ist auch das Reservierungssystem wichtig. [Der Tagesspiegel, 23.07.2002]
Sie hat derzeit sogar noch freie Plätze in ihrem Reservierungssystem auch nach Schluss der Schule. [Der Tagesspiegel, 17.07.2000]
Sie sind bekannt, verfügen über ausgereifte Reservierungssysteme und können sich günstig Kapital beschaffen. [Die Zeit, 23.05.1997, Nr. 22]
Wie sich das Reservierungssystem bewähren würde, wußten die Gründer nicht. [Süddeutsche Zeitung, 03.11.1998]
Zitationshilfe
„Reservierungssystem“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Reservierungssystem>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Reservierung
Reserviertheit
Reservewährung
Reservetruppe
Reservetorwart
Reservist
Reservistenübung
Reservistin
Reservoir
Reset