Resonanzfrequenz, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungRe-so-nanz-fre-quenz (computergeneriert)
WortzerlegungResonanzFrequenz
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Physik eigene Frequenz eines Körpers

Typische Verbindungen
computergeneriert

charakteristisch übereinstimmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Resonanzfrequenz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Andererseits wird das Licht gerade in der Nähe dieser Resonanzfrequenz stark verlangsamt.
Der Tagesspiegel, 21.01.2001
Mit dieser Variation ändert sich die Resonanzfrequenz der Atomkerne leicht.
Die Welt, 07.10.2003
Dann kann man bei der Beschallung die Resonanzfrequenz bestimmen und aus ihrer Größe die Festigkeit des Knochenmaterials errechnen.
Die Zeit, 14.07.1972, Nr. 28
Die den Teilprozessen eigenen Zeitkonstanten entscheiden über die Periodenlänge der resultierenden Resonanzfrequenz.
Fleissner, G.: Rhythmizität, zirkadiane Rhythmik und Schlaf. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 895
Da jedoch die Kopplungsfrequenz weitgehend durch die Resonanzfrequenz des Kessels bestimmt wird, ist Umstimmung nur in engen Grenzen möglich.
Stauder, Wilhelm u. a.: Trommeln und Pauken. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1966], S. 1308
Zitationshilfe
„Resonanzfrequenz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Resonanzfrequenz>, abgerufen am 16.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Resonanzboden
Resonanz
resolvieren
Resolvente
Resolutionsentwurf
Resonanzkörper
Resonanzraum
Resonanzsaite
Resonator
resonatorisch