Resort, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Resorts · Nominativ Plural: Resorts
WorttrennungRe-sort (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Resort‹ als Letztglied: ↗Ferienresort · ↗Schiresort · ↗Skiresort · ↗Urlaubsresort
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Unterkunft, Hotel

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beach Bungalow Club Eröffnung Flug Gast Hotel Insel Kategorie Luxushotel Malediva Norden Resort Restaurant Scharmützelsee Skigebiet Strand Villa Zimmer bleich buchen errichten eröffnen exklusiv fein kosen luxuriös mieten teuer verfügen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Resort‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieses sogenannte Resort sieht anders aus als alle Resorts, die ich jemals gesehen habe.
Die Zeit, 13.08.2012, Nr. 33
Vor allem aber verdankt das Resort seine Renaissance dem persönlichen Einsatz des südafrikanischen Besitzers.
Die Welt, 21.05.2005
Außer montags ist das Resort täglich in der Zeit von 12 bis 21 Uhr geöffnet.
Die Welt, 23.08.2003
Vor allem aber ist es schlecht für den Ruf des Resorts.
Süddeutsche Zeitung, 13.06.2000
Vier Restaurants stehen im Resort zur Auswahl, in denen man den gesundheitsbewussten Gästen vorwiegend moderne, leichte Küche kredenzen will.
Der Tagesspiegel, 30.05.2004
Zitationshilfe
„Resort“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Resort>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Resorptionsfähigkeit
resorptionsfähig
Resorption
Resorcin
resorbieren
Resorzin
resozialisierbar
resozialisieren
Resozialisierung
resp.