Resozialisierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Re-so-zi-ali-sie-rung · Re-so-zia-li-sie-rung
Wortzerlegung resozialisieren-ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Resozialisierung · Wiedereingliederung in die Gesellschaft

Typische Verbindungen zu ›Resozialisierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Resozialisierung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Resozialisierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und so nimmt das Blatt den Männern das Recht auf Resozialisierung.
Die Zeit, 16.08.2010, Nr. 33
Das halte ich für eine gute Unterstützung jeder Resozialisierung ", sagte der Minister.
Die Welt, 10.09.2003
Das dient ja der Resozialisierung, dass solche normalen Dinge eben nicht verboten werden.
Der Tagesspiegel, 03.11.2000
Grundsätzlich bemüht sich die heilpädagogische Therapie um ein der spezifischen Diagnose entsprechendes Konzept zur Resozialisierung des Kindes.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 143
In der Rehabilitation werden Ansätze einer begleitenden Psychotherapie in so unterschiedlichen Feldern wie bei der Resozialisierung von Strafgefangenen oder bei der Wiedereingliederung von Herz-Kreislauf-Patienten erprobt.
Wetzel, Helmut u. Linster, Hans Wolfgang: Psychotherapie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 22244
Zitationshilfe
„Resozialisierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Resozialisierung>, abgerufen am 16.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
resozialisieren
resozialisierbar
Resorzin
Resort
Resorptionsfähigkeit
resp.
Respekt
Respekt einflößend
Respekt heischend
respektabel