Ressortchef, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ressortchefs · Nominativ Plural: Ressortchefs
Aussprache
WorttrennungRes-sort-chef
WortzerlegungRessortChef
ZDL-Verweisartikel, 2019

Bedeutung

Politik, Medien
Synonym zu Ressortleiter
Beispiele:
Am Wochenende werden weitere Außenminister erwartet, unter ihnen auch der deutsche Ressortchef Frank-Walter Steinmeier. [Die Zeit, 27.06.2015 (online)]
Die Union muss zwei Ressorts an die Grünen abgeben, die bei der Wahl gut abgeschnitten hatten. Sie stellen künftig vier statt zwei Ressortchefs. [Süddeutsche Zeitung, 21.12.2018]
Nehmen wir zum Beispiel ein bekanntes Medienhaus. Jüngst musste dort ein Ressortchef aus der eigenen Zeitung vernehmen, dass er ersetzt worden war. Hätte sich irgendeine Firma einen derartigen Umgang mit Mitarbeitern erlaubt, wären in der besagten Zeitung tagelang empörte Artikel über die Arroganz der Macht […] erschienen. [Neue Zürcher Zeitung, 17.05.2009]
Nachdem [Frankreichs Präsident] Chirac fast alle Ministerien kritisiert hatte, treten nun die Ressortchefs mit ebenso scharfen Erwiderungen an die Öffentlichkeit. Dass Kabinettsmitglieder den Staatschef attackieren, ist einmalig für die V. Republik. [Berliner Zeitung, 18.07.2001]
Er fand schon früh zur Süddeutschen Zeitung. Nach rund 45jähriger Zugehörigkeit zur Redaktion, bald als leitender Wirtschaftsredakteur, dann als Ressortchef und viele Jahre als Mitglied der Chefredaktion und als stellvertretender Chefredakteur gehört auch die SZ zu seinem Werk. [Süddeutsche Zeitung, 16.03.1994]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der amtierende, scheidende, stellvertretende, dienstälteste, verantwortliche, zurückgetretene, zuständige Ressortchef
mit Genitivattribut: der Ressortchef eines Ministeriums, einer Zeitung
hat Präpositionalgruppe/-objekt: der Ressortchef für Finanzen, für Wirtschaft, für Verteidigung
als Aktivsubjekt: die Ressortchefs kommen zusammen, beschließen (etw.)
als Genitivattribut: ein Treffen, eine Konferenz, eine Beratung der Ressortchefs

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Minister · ↗Regierungsmitglied  ●  Ressortchef  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bonner Chefredakteur EU-Staat Finanz Kabinett Redakteur Stellvertreter Vizekanzler amtierend baden-württembergisch bisherig damalig debattieren designiert dienstalt entlassen ernennen irisch luxemburgisch niederländisch niedersächsisch nordrhein-westfälisch parteilos rheinland-pfälzisch scheidend slowenisch vereidigen verständigen zurückgetreten zuständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ressortchef‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Keiner der neuen Ressortchefs dürfte so unbekannt sein wie sie.
Die Zeit, 13.07.2006, Nr. 29
Erst einmal im Amt, werden die Ressortchefs viel Macht besitzen.
Süddeutsche Zeitung, 27.12.2000
Auch ist der Ressortchef, der die Entscheidung hat, in der Lage, sich mit anderen in Frage kommenden Ministern ins Einvernehmen zu setzen.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 01.03.1907
Doch gibt es bisher keine ernst zu nehmenden Zeichen dafür, dass sich der Kanzler für einen anderen Ressortchef entscheiden wird.
Der Tagesspiegel, 26.09.2002
Die Aufsichtsbefugnis des Gouverneurs über seine Ressortchefs reicht von fast null bis fast hundert Prozent.
o. A.: Amerikas Gouverneure. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1974]
Zitationshilfe
„Ressortchef“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ressortchef>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ressortbesprechung
Ressortabstimmung
Ressort
Ressentiment
Responsum
Ressortdenken
ressortieren
Ressortleiter
Ressortminister
Ressortverteilung