Ressourcenmanagement, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ressourcenmanagements
Aussprache
WorttrennungRes-sour-cen-ma-nage-ment

Typische Verbindungen
computergeneriert

Softwarelösung Studiengang Umweltpolitik effizient

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ressourcenmanagement‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem erzwingen langfristig steigende Preise für Rohstoffe und Energie ein effektiveres Ressourcenmanagement.
Die Zeit, 27.06.2007, Nr. 28
Nur im Ressourcenmanagement und in der Energiebilanz schneidet es schlechter ab, da nichts wiederverwertet wird.
Die Zeit, 24.10.1997, Nr. 44
PSI entwickelt und vertreibt Softwarelösungen für das Ressourcenmanagement und setzt dabei jetzt auf das Internet.
Der Tagesspiegel, 27.03.2000
Er nannte als positives Beispiel das Ressourcenmanagement ländlicher Dorfgemeinschaften in Simbabwe.
Süddeutsche Zeitung, 23.03.1996
PSI bietet individuelle maßgeschneiderte Softwarelösungen für das Ressourcenmanagement via Internet in den Bereichen Energie, Güter und Informationen an.
Die Welt, 28.03.2000
Zitationshilfe
„Ressourcenmanagement“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ressourcenmanagement>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ressourcenknappheit
Ressourceneinsatz
Ressourcenausstattung
Ressourcenallokation
Ressource
Ressourcennutzung
ressourcenorientiert
ressourcenschonend
Ressourcentransfer
Ressourcenverbrauch