Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Retinopathie

Worttrennung Re-ti-no-pa-thie
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin nicht entzündliche Erkrankung der Netzhaut

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Retinopathie[Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Retinopathie‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Retinopathie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Retinopathie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Diabetische Retinopathie ist die Folge von dauernd erhöhten Blutzuckerwerten. [Der Tagesspiegel, 06.06.2004]
Die Retinopathie, ein schon verschwunden geglaubtes Augenleiden bei Frühgeborenen, nimmt wieder zu. [Der Spiegel, 20.04.1987]
Vor allem Diabetiker sollten sich regelmäßig testen lassen, da die Zuckerkrankheit zu einer Netzhauterkrankung (Retinopathie) führen kann. [Süddeutsche Zeitung, 01.10.1996]
Ein neues Diagnoseverfahren mit Hilfe des Internets soll es möglich machen, krankhafte Veränderungen an der Netzhaut (Retinopathie) bei Diabetikern früher zu erkennen. [Süddeutsche Zeitung, 07.10.1997]
Und schon von einem Blutzuckerwert von 99 Milligramm pro hundert Milliliter an steigt die Gefahr einer diabetischen Retinopathie drastisch. [Süddeutsche Zeitung, 26.02.1998]
Zitationshilfe
„Retinopathie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Retinopathie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Retinol
Retinoblastom
Retinitis
Retina
Retikulumzelle
Retirade
Retorsion
Retorte
Retortenbaby
Retortengrafit