Revisionskommission, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungRe-vi-si-ons-kom-mis-si-on
WortzerlegungRevisionKommission
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiele:
die Revisionskommission ist ein Kontrollorgan
die Revisionskommission der Partei, der Gewerkschaft, in der LPG

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einsetzung Kandidat Mitglied Organ Präsidium Rechenschaftsbericht Vorsitzende Vorsitzender Vorstand Zentralkomitee wählen zentral

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Revisionskommission‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie haben gestohlen, und wo hatte die Revisionskommission ihre Augen?
Süddeutsche Zeitung, 12.02.2000
In die Revisionskommissionen wurden jeweils vier Lehrer „von der Front“ berufen.
Die Zeit, 08.07.1983, Nr. 28
Sie wählte alle 3 Jahre den Vorstand und die Revisionskommission.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - B. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 7598
Den Büromitgliedern gleichgeordnet ist die Vorsitzende der vom Parlament gewählten Zentralen Revisionskommission.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - F. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 28486
Den zum Abdruck gelangten Auszügen aus dem Landrechtsentwurf ist das mit Quellenangaben sowie mit Streichungen, Ergänzungen und Berichtigungen der Revisionskommission versehene Urmanuskript zugrunde gelegt.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1939, S. 995
Zitationshilfe
„Revisionskommission“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Revisionskommission>, abgerufen am 25.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Revisionsinstanz
Revisionsgrund
Revisionsgericht
Revisionsfrist
Revisionsbogen
Revisionsorgan
Revisionspolitik
Revisionsprozeß
Revisionsrichter
Revisionsstelle