Revisionsurteil, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungRe-vi-si-ons-ur-teil
WortzerlegungRevisionUrteil
eWDG, 1974

Bedeutung

Jura
Beispiel:
das Revisionsurteil soll erst am Ende der Woche verkündet werden

Typische Verbindungen
computergeneriert

BGH Begründung Bundesgerichtshof

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Revisionsurteil‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie dürfte maximal 18 Monate dauern, genug bis zu einem Revisionsurteil.
Der Tagesspiegel, 29.05.2004
Nur dafür darf er nach einem Revisionsurteil des Bundesgerichtshofes bestraft werden.
Die Zeit, 23.06.2005, Nr. 26
Für eine solche „Strategie“ spricht auch die sehr einseitige Auseinandersetzung des Revisionsurteils mit den Rechtsproblemen.
Die Zeit, 04.05.2006, Nr. 19
Nach dem Revisionsurteil dürfte die Strafe vor einer anderen Jugendkammer wesentlich höher ausfallen.
Süddeutsche Zeitung, 15.12.1999
Die Neuverhandlung war durch ein Revisionsurteil des Bundesgerichtshofs notwendig geworden.
Süddeutsche Zeitung, 15.03.1994
Zitationshilfe
„Revisionsurteil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Revisionsurteil>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Revisionsstelle
Revisionsrichter
Revisionsprozess
Revisionspolitik
Revisionsorgan
Revisionsverfahren
Revisionsverhandlung
Revisor
revitalisieren
Revitalisierung