Revolver, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Revolvers · Nominativ Plural: Revolver
Aussprache
WorttrennungRe-vol-ver
Wortbildung mit ›Revolver‹ als Erstglied: ↗Revolverblatt · ↗Revolverdrehbank · ↗Revolverdreher · ↗Revolvergewehr · ↗Revolverheld · ↗Revolverkopf · ↗Revolverkugel · ↗Revolverpresse · ↗Revolverschnauze · ↗Revolverschuss · ↗Revolvertasche
 ·  mit ›Revolver‹ als Letztglied: ↗Armeerevolver · ↗Dienstrevolver · ↗Drehrevolver · ↗Trommelrevolver
DWDS-Vollartikel, 2016

Bedeutungen

1.
kurze, mehrschüssige Faustfeuerwaffe mit drehbarem, trommelförmigem Patronenmagazin
Beispiele:
der Revolver sitzt locker (= wird oft und leichtfertig verwendet)
Bei einem modernen Revolver werden die Patronen in je eine Kammer der Trommel geladen. [Neue Zürcher Zeitung, 29.06.2008]
[…] Samuel Colt hatte 1836 das Patent für den Revolver mit Drehtrommel erhalten. [Die Zeit, 15.06.2015 (online)]
[…]Wir haben insgesamt 19 Schusswaffen, darunter zwei Maschinenpistolen, zwei Sturmgewehre, sieben Karabiner und zwei Revolver gefunden[…]. [Die Welt, 29.06.2004]
Mein Vater […] entsicherte den Revolver und schoß[…]. [Widmer, Urs: Im Kongo, Zürich: Diogenes 1996, S. 56]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein großkalibriger, sechsschüssiger Revolver; ein geladener, entsicherter, schussbereiter, vorgehaltener Revolver
als Genitivattribut: der Abzug, Lauf, die Mündung, Trommel eines Revolvers
als Akkusativobjekt: einen Revolver laden, ziehen, zücken, entsichern, abdrücken, abfeuern; den Revolver auf jmdn. richten
in Präpositionalgruppe/-objekt: mit dem Revolver herumfuchteln, schießen; jmdn. mit dem Revolver bedrohen, erschießen; ein Schuss aus einem Revolver
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Revolver vom, mit Kaliber [38 o. ä.]; den Revolver im Hosenbund, am Gürtel [tragen]
in Koordination: Revolver und Pistolen, Gewehre
2.
fachsprachlich drehbare Vorrichtung zum schnellen Wechseln von Werkzeugen oder Zusatzgeräten, besonders an Werkzeugmaschinen, Mikroskopen, Fernrohren, älteren Film- oder Fernsehkameras
Beispiele:
Drehmaschinen besitzen häufig Revolver, die das benötigte Werkzeug nicht wechseln, sondern in die Arbeitsebene drehen. [Drehmaschine, aufgerufen am 17.02.2016]
Um einen schnellen Objektivwechsel [an der Kamera] möglich zu machen, wurden […] mehrere […] Objektive […] in Revolvern […] montiert. [C-Mount, aufgerufen am 17.02.2016]
Üblicherweise bringt man [bei Mikroskopen] eine Anzahl von Objektiven verschiedener Vergrößerung auf einem Wechsler unter[…]. Durch Einführung eines solchen Wechslers, der […] als Revolver bezeichnet wird, ergeben sich Einschränkungen für den Bau der Objektive[…]. [Flügge, Siegfried: Optische Instrumente. Berlin, Heidelberg: Springer 1967. S. 354]
J. J. Choquet […] hatte […] den Einfall, seinen Doppelrohren [Fernrohren] einen Revolver mit zwei Okularen beizugeben […], um somit […] einen Wechsel der Vergrößerung zu erzielen. [Rohr, Moritz von: Die binokularen Instrumente. 2. Aufl. Berlin, Heidelberg: Springer 1920. S. 64]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Revolver m. Pistole mit drehbarem Magazin, Übernahme (2. Hälfte 19. Jh.) von gleichbed. amerik.-engl. revolver, Substantivbildung zu engl. to revolve ‘sich drehen, kreisen, rotieren’, aus lat. revolvere ‘zurückrollen, zurückwälzen’ (vgl. lat. volvere ‘rollen, wälzen, drehen’).

Thesaurus

Synonymgruppe
Pistole · Revolver  ●  ↗Ballermann  ugs. · Bleispritze  ugs. · ↗Colt  ugs. · ↗Engelmacher  ugs. · ↗Knarre  ugs. · Meuchelpuffer  ugs., veraltet · ↗Prügel  ugs. · Püster  ugs. · ↗Schießeisen  ugs. · Schießknüppel  ugs. · ↗Schießprügel  ugs. · ↗Wumme  ugs. · ↗Zimmerflak  ugs., scherzhaft
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Luger (im Ausland) · Parabellum-Pistole · Pistole 08
  • Makarow · Pistole M

Typische Verbindungen zu ›Revolver‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dolch Gewehr Gürtel Handgranate Hosenbund Jagdgewehr Kaliber Karabiner Maschinengewehr Maschinenpistole Munition Mündung Patrone Pistole Pumpgun Schalldämpfer Schläfe Schrotflinte bedrohen entsichern entsichert geladen gezogen gezückt großkalibrig herumfuchteln rauchend silberfarben vorgehalten zücken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Revolver‹.

Zitationshilfe
„Revolver“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Revolver>, abgerufen am 28.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Revoluzzertum
Revoluzzer
Revolutionszeit
Revolutionswächter
Revolutionstribunal
Revolverblatt
Revolverdrehbank
Revolverdreher
Revolvergewehr
Revolverheld