Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Rezensent, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Rezensenten · Nominativ Plural: Rezensenten
Aussprache 
Worttrennung Re-zen-sent
Wortzerlegung rezensieren -ent
Herkunft zu recēnsērelat ‘sorgfältig prüfen, mustern, durchzählen, besprechen’ (rezensieren)
eWDG

Bedeutung

Verfasser einer Rezension
Beispiel:
alle Rezensenten unterstrichen einmütig den wissenschaftlichen Wert des Werkes
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

rezensieren · Rezension · Rezensent
rezensieren Vb. ‘(in einer Zeitung, Zeitschrift) würdigen, kritisch besprechen’ (2. Hälfte 17. Jh.), zuvor vereinzelt ‘auf-, erzählen’ (um 1600), entlehnt aus lat. recēnsēre ‘(Stück für Stück, Mann für Mann) sorgfältig prüfen, mustern, durchzählen, mit Worten durchmustern, der Reihe nach hererzählen, kritisch durchmustern, besprechen’, mlat. auch ‘erzählen, schildern’; vgl. lat. cēnsēre ‘begutachten, schätzen, taxieren, (nach Prüfung aller Umstände) der Meinung sein, (an)raten, beschließen’ (s. zensieren). Rezension f. ‘beurteilende Anzeige, kritische Würdigung, Besprechung, Kritik’ einer Neuerscheinung (Ende 17. Jh.); vgl. lat. recēnsio (Genitiv recēnsiōnis) ‘Musterung’ (durch einen Zensor). Rezensent m. ( 18. Jh.); vgl. lat. recēnsēns (Genitiv recēnsentis), Part. Präs. zu lat. recēnsēre (s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Rezensent‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rezensent‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rezensent‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Autor zeigt sich darin als ironischer Rezensent seiner selbst. [Die Zeit, 25.02.1999, Nr. 9]
Nach der Lektüre bestimmter Bücher beginnt der Rezensent scharf nachzudenken. [Die Zeit, 11.07.1997, Nr. 29]
Rezensenten, die sich künftig mit dem Autor befassen, werden – da möchte man wetten – ziemlich seufzen. [Die Zeit, 11.03.1988, Nr. 11]
Bei den Rezensenten fand das Buch eine recht freundliche Aufnahme. [Tucholsky, Kurt: Rheinsberg. In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1921]]
Diese Besprechungen sind weitgehend von den politischen Orientierungen der Rezensenten abhängig. [Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 440]
Zitationshilfe
„Rezensent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rezensent>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rezedent
Rez-de-Chaussée
Reyon
Rexkatze
Rexkaninchen
Rezension
Rezensionsexemplar
Rezepisse
Rezept
Rezeptblock