Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Rhetoriker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Rhetorikers · Nominativ Plural: Rhetoriker
Aussprache 
Worttrennung Rhe-to-ri-ker
Wortzerlegung Rhetorik -er
Herkunft Griechisch
eWDG

Bedeutung

jmd., der es versteht, die Rede wirksam zu gestalten, Redner
Beispiel:
er ist ein glänzender, ausgezeichneter, gewandter, geübter Rhetoriker

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Berichterstatter · Referent · Referierender · Rhetoriker · Sprecher · Vortragender  ●  Redner  Hauptform · Orator  fachspr., veraltend, lat. · Rhetor  fachspr., griechisch, veraltet, lat.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Rhetoriker‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rhetoriker‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rhetoriker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch wenn sie Englisch mit ihrem unverwechselbaren Klang sprechen, sind die Iren große Rhetoriker. [Die Zeit, 26.11.1976, Nr. 49]
Wie soll er sich da unter die ciceronischen Rhetoriker einreihen? [Süddeutsche Zeitung, 24.05.2004]
Ist er nicht der letzte große Rhetoriker der klassischen Tradition? [Süddeutsche Zeitung, 04.11.2002]
Und eigentlich ist er auch alles andere als ein großer Rhetoriker. [Süddeutsche Zeitung, 09.08.2002]
Zu widerspenstigen Patienten nahm der Arzt den Rhetoriker mit, zu Leuten, die sich nicht operieren lassen wollten, die sich weigerten, Medizin einzunehmen. [Schuder, Rosemarie: Agrippa und Das Schiff der Zufriedenen, Berlin u. a.: Aufbau-Verl. 1987 [1977], S. 236]
Zitationshilfe
„Rhetoriker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rhetoriker>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rhetorik
Rhetor
Rhesusfaktor
Rhesusaffe
Rhesus
Rheuma
Rheumabad
Rheumabekämpfung
Rheumadecke
Rheumaerkrankung