Richtertisch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Richtertisch(e)s · Nominativ Plural: Richtertische
Aussprache 
Worttrennung Rich-ter-tisch
Wortzerlegung  Richter Tisch
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
am Richtertisch sitzen
Am Richtertisch der Landgerichtsrat und zwei Schöffen, außerdem der Schreiber und der Staatsanwalt [ BredelSöhne439]

Typische Verbindungen zu ›Richtertisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Richtertisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Richtertisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nicht auf Videos dokumentiert sind jedoch die bizarren Abläufe jenseits des Richtertisches.
Süddeutsche Zeitung, 17.08.2000
Sie nickt ihrem Vater bloß kurz zu und dreht schnell den Kopf zum Richtertisch.
Die Zeit, 18.11.2013, Nr. 46
Auf dem Richtertische stand außerdem ein dem Angeklagten gehörender Apparat.
Friedländer, Hugo: Ein blutiges Drama. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 933
Da fuhren die beiden Schwestern in die Höhe, und die Bäuerin überrannte ihn schier, so schnell stürzte sie hinein und hin zum Richtertisch.
Christ, Lena: Die Erbschaft. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1919], S. 10322
Schon vorher hatte Meyer die Erklärung abgegeben, daß drei Herren vom Richtertisch ebenfalls zu den Spielern gehört hätten.
Friedländer, Hugo: Die Oldenburgischen Spielerprozeße. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 22531
Zitationshilfe
„Richtertisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Richtertisch>, abgerufen am 17.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Richterthron
Richtertalar
Richterstuhl
Richterstelle
Richterstand
Richtertum
Richterwahlausschuss
Richtfest
Richtfestbaum
Richtfunk