Richtsatz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRicht-satz (computergeneriert)
Wortzerlegungrichten1Satz
Wortbildung mit ›Richtsatz‹ als Letztglied: ↗Akkordrichtsatz
eWDG, 1974

Bedeutung

der üblichen Norm entsprechend festgesetzter, nach bestimmten Richtlinien errechneter Betrag, Geldbetrag
Beispiele:
ihre Rente lag über dem üblichen Richtsatz
die Richtsätze für die Unterhaltsbeihilfe senken, erhöhen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So sei angeregt worden, den Richtsatz für die Bauunterhaltung von Schulen herabzusetzen.
Die Welt, 05.03.2002
Hier wäre die Angabe eines tragbaren und vernünftigen Richtsatzes erforderlich.
Die Zeit, 24.09.1976, Nr. 40
Die Deutsche Glaubensbewegung lehne alle Dogmen ab und stelle lediglich Richtsätze auf.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1934]
Nach Angaben der Münchner Bank seien dies aber nur Richtsätze, denn in vielen Fällen würden die Konditionen individuell vereinbart.
Süddeutsche Zeitung, 16.03.1996
Sie werden in Zukunft lediglich bei Aufstellung von Richtlinien und Richtsätzen nur noch gehört werden.
Völkischer Beobachter (Bayernausgabe), 01.03.1930
Zitationshilfe
„Richtsatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Richtsatz>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Richtpunkt
Richtpreis
Richtplatz
Richtplatte
Richtplan
Richtsatzplan
Richtschacht
Richtscheit
Richtschiene
Richtschmaus