Richtspruch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Richt-spruch
Wortzerlegung richten1Spruch
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
beim Richtfest gehaltene kurze Ansprache, meist in Gedichtform
2.
veraltet Urteil, Richterspruch
Beispiele:
sich dem Richtspruch fügen, unterwerfen
den Richtspruch vollziehen
Er war indessen nicht gefaßt, den hohen Richtspruch untätig zu empfangen [ JahnnHolzschiff170]

Typische Verbindungen zu ›Richtspruch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Richtspruch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Richtspruch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unten strecken sich die Kinder, oben trägt ein Arbeiter den Richtspruch vor.
Süddeutsche Zeitung, 15.12.2004
Fehlte dem Gericht nur der Mut, dies auch in seinem Richtspruch zu artikulieren?
Die Zeit, 27.07.2009, Nr. 30
Sie ist nichts anderes als ein Richtspruch - nicht allein für Sibylla, sondern ebensosehr für ihn selber.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 274
Die volle Wahrheit entzieht sich einem menschlichen Richtspruch ", hieß es in dem Urteil.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1993]
Drei Poliere sprachen dazu den Richtspruch, der Richtkranz schwebte in einem der acht Innenhöfe in die Höhe.
Die Welt, 02.07.2002
Zitationshilfe
„Richtspruch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Richtspruch>, abgerufen am 22.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Richtschwert
Richtschütze
Richtschnur
Richtschmaus
Richtschiene
Richtstatt
Richtstätte
Richtstrahl
Richtstrahler
Richtung