Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Riesenskelett, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Riesenskelett(e)s · Nominativ Plural: Riesenskelette
Worttrennung Rie-sen-ske-lett
Wortzerlegung riesen- Skelett

Verwendungsbeispiele für ›Riesenskelett‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie ist das schwarze Riesenskelett in den polnischen Pavillon gekommen? [Die Zeit, 15.06.2007, Nr. 25]
Dort kann man auf 5000 Quadratmetern die Riesenskelette von vorsintflutlichen Reptilien in ihrem einstigen Ambiente bestaunen. [Süddeutsche Zeitung, 24.08.1999]
Für seinen Museumsauftritt wurde das Riesenskelett mit Bakterien und Waschmittel‑Enzymen gereinigt und das Fett herausgepresst. [Süddeutsche Zeitung, 10.03.2004]
Monsterföten, Missgeburten und ‑bildungen, Riesenskelette, die von lebenden Personen abgenommenen Ganzkörperfigurinen, auch hier immer das Auffallende im Blick, hat er zusammengetragen. [Süddeutsche Zeitung, 11.12.2000]
Er habe das Riesenskelett vor wenigen Tagen auf dem Markt mitgenommen, sagte der 39jährige Jefri AhmadStar. [Süddeutsche Zeitung, 30.05.1996]
Zitationshilfe
„Riesenskelett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Riesenskelett>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Riesenskandal
Riesensensation
Riesenschädel
Riesenschweinerei
Riesenschritt
Riesenslalom
Riesenspaß
Riesenspielzeug
Riesenstadt
Riesenstern