Riesenspaß

Grammatik Substantiv
Worttrennung Rie-sen-spaß
Wortzerlegung riesen-Spaß
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich

Thesaurus

Synonymgruppe
Mordsgaudi · ↗Mordsspaß · Riesenspaß · Wahnsinnsspaß · diebischer Spaß · diebisches Vergnügen  ●  ↗Heidenspaß  Hauptform
Assoziationen
  • (sich) (auf dem Boden) wälzen vor Lachen · ↗(sich) (beinahe) totlachen · (sich) (die) Seiten halten (müssen) vor Lachen · (sich) ausschütten vor Lachen · (sich) biegen vor Lachen · (sich) den Bauch halten vor Lachen · (sich) festhalten müssen vor Lachen · ↗(sich) kaputtlachen · (sich) kugeln (vor Lachen) · (sich) nicht / kaum noch halten können vor Lachen · Tränen lachen · Tränen weinen vor Lachen · aus vollem Halse lachen · dröhnend lachen · einen Lachanfall haben · einen Lachflash haben · ↗grölen (vor Lachen) · herausplatzen vor Lachen · hysterisch lachen · schallend lachen · wiehernd lachen  ●  (sich fast) in die Hose machen vor Lachen  ugs. · (sich) 'nen Ast lachen  ugs. · (sich) (auf dem Boden) kugeln vor Lachen  ugs. · (sich) (fast) bepissen vor Lachen  derb · (sich) bekringeln (vor Lachen)  ugs. · ↗(sich) beömmeln  ugs. · (sich) flachlegen vor Lachen  ugs. · (sich) halbtot lachen  ugs. · ↗(sich) kranklachen  ugs. · (sich) kringeln (vor Lachen)  ugs. · (sich) krumm und bucklig lachen  ugs. · (sich) krumm und schieflachen  ugs. · (sich) nicht mehr / kaum noch einkriegen (vor Lachen)  ugs. · (sich) scheckig lachen  ugs. · (sich) schepp lachen  ugs., variabel · ↗(sich) schieflachen  ugs. · (sich) schlapplachen  ugs. · ↗(sich) weglachen  ugs. · (sich) wegschmeißen (vor Lachen)  ugs. · fast sterben vor Lachen  ugs. · ↗geiern  ugs., regional · in die Tischkante beißen vor Lachen  ugs. · ↗losgrölen  ugs. · ↗losprusten  ugs. · ↗loswiehern  ugs. · rumgeiern  ugs. · ↗wiehern  ugs.
  • (sich) amüsieren · (sich) köstlich amüsieren · (sich) prächtig amüsieren · ↗(sich) vergnügen · seinen Spaß haben  ●  ↗(sich) verlustieren  altertümelnd · Spaß haben  variabel · auf seine Kosten kommen  fig. · ↗(sich) (gut) unterhalten  ugs. · eine nette Zeit haben  ugs., variabel
  • Die Zeit vergeht (jemandem) wie im Fluge. · gar nicht merken, wie die Zeit vergeht

Typische Verbindungen zu ›Riesenspaß‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Riesenspaß‹.

Verwendungsbeispiele für ›Riesenspaß‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mein Handicap ist 14, und der Sport bereitet mir einen Riesenspaß.
Die Zeit, 20.02.2012 (online)
Es hat mir einen Riesenspaß gemacht, wieder im Sturm zu spielen.
Bild, 02.11.2001
Man konnte jedenfalls glauben, daß es ihr einen Riesenspaß machte, mich zu bedienen.
Brussig, Thomas: Wasserfarben, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1991], S. 70
Fast eine ganze Schachtel sei ihnen das wert gewesen, ein Riesenspaß.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 139
Die Mutti muß es dann immer wieder mit Wasser füllen und dann macht es ihr einen Riesenspaß, wenn sie so richtig planschen kann.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 25.04.1943, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„Riesenspaß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Riesenspa%C3%9F>, abgerufen am 07.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Riesenslalom
Riesenskelett
Riesenskandal
Riesensensation
Riesenschweinerei
Riesenspielzeug
Riesenstadt
riesenstark
Riesenstärke
Riesenstern