Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Riesenunternehmen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Riesenunternehmens · Nominativ Plural: Riesenunternehmen
Worttrennung Rie-sen-un-ter-neh-men
Wortzerlegung riesen- Unternehmen

Verwendungsbeispiele für ›Riesenunternehmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit der Marktmacht wächst freilich auch die Kritik an dem Riesenunternehmen. [Die Zeit, 14.04.2005, Nr. 16]
Als Chef eines Riesenunternehmens war Steven Jobs nach allgemeiner Überzeugung überfordert. [Die Zeit, 27.09.1985, Nr. 40]
Das können die herkömmlichen Universitäten, die „kameralistisch verwalteten Riesenunternehmen“, nicht bieten. [Die Zeit, 19.07.1985, Nr. 30]
Die Führung ist straff und die Mannschaft so streng diszipliniert wie in jedem anderen Riesenunternehmen. [Die Zeit, 10.09.1976, Nr. 38]
Diese Kräfte fördern das Entstehen von Riesenunternehmen, deren wirtschaftliche Macht größer ist als in einer Welt des vollkommenen Wettbewerbs. [Die Zeit, 15.06.1973, Nr. 25]
Zitationshilfe
„Riesenunternehmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Riesenunternehmen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Riesenungeheuer
Riesentrumm
Riesentorlauf
Riesenteil
Riesensumme
Riesenvermögen
Riesenvieh
Riesenvogel
Riesenweib
Riesenwelle