Riesenzelle

WorttrennungRie-sen-zel-le
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin, Biologie besonders große Zelle

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einmal wurde die komplette Frankfurter Szene verhaftet, hundert Leute saßen zusammen in einer Riesenzelle ein.
Die Welt, 20.07.2002
Die aufgeblähten Riesenzellen sind dann nicht mehr in der Lage, das Knochenmark unbeschadet zu verlassen.
Die Zeit, 08.07.1994, Nr. 28
Fadenwürmer etwa nisten sich in den Wurzeln ein und ernähren sich von so genannten Riesenzellen.
Süddeutsche Zeitung, 05.09.2000
Die Riesenzellen sind mit jeweils Tausenden von Proteinfäden gefüllt, die sich bei der Muskelkontraktion gegeneinander verschieben und dabei den Zell-Brennstoff ATP verbrauchen.
Süddeutsche Zeitung, 25.08.2004
Riesenzellen in der Lobula des Fliegenmännchens steuern die Verfolgung schnell fliegender Objekte
Hoffmann, K.-P. u. Wehrhahn, Christian: Zentrale Sehsysteme. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 420
Zitationshilfe
„Riesenzelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Riesenzelle>, abgerufen am 17.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Riesenwuchs
Riesenwelle
Riesenweib
Riesenvogel
Riesenvieh
Riesenzirkus
riesig
Riesin
riesisch
Rieslaner