Rieslaner

Worttrennung Ries-la-ner
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
aus Riesling u. Silvaner gezüchtete Rebsorte
b)
Wein dieser Rebsorte mit relativ hohem Alkoholgehalt, aber wenig ausgeprägtem Bukett

Verwendungsbeispiele für ›Rieslaner‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ob er seinen Gästen dabei eine Rieslaner Auslese spendieren wird, ist fraglich.
Die Zeit, 30.08.1999, Nr. 35
Gerade wurde der Rieslaner Eiswein aus Würzburg zum "besten deutschen Wein in Japan" gewählt.
Süddeutsche Zeitung, 04.11.1998
Es wurden ein Silvaner Kabinett, ein Grauer Burgunder Spätlese, eine Rieslaner Spätlese und ein Spätburgunder kredenzt.
Die Welt, 18.10.2001
Natürlich werden Riesling und Spätburgunder dabei die Hauptrolle spielen, aber auch regionale Spezialitäten wie Lemberger, Rieslaner und Muskateller können probiert werden.
Der Tagesspiegel, 30.08.2000
Die Neuzüchtung Rieslaner aus der Lager "Randersackerer Pfülben" kam auf 254 Grad Öchsle.
o. A. [mei]: Trockenbeerenauslese. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1992]
Zitationshilfe
„Rieslaner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rieslaner>, abgerufen am 29.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
riesisch
Riesin
riesig
Riesenzirkus
Riesenzelle
Riesling
Riester
Riester-Rente
Riesterrente
Riff