Rinderwahn, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Rinderwahn(e)s · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungRin-der-wahn (computergeneriert)
WortzerlegungRindWahn
RechtschreibregelnEinzelfälle
DWDS-Verweisartikel, 2015

Bedeutung

umgangssprachlich
Synonym zu BSE

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angst Auftreten Ausbreitung Ausbruch Auslöser Bekämpfung Creutzfeldt-Jakob-Krankheit Erreger Fall Folge Klauenseuche Krise Schweinepest Symptom Ursache Variante Verbraucher auftreten ausbrechen befallen entdecken erkranken grassierend infizieren sogenannt Übertragung übertragen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rinderwahn‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwischendurch sah es so aus, als leide die Union im Bund wie in den Ländern an politischem Rinderwahn.
Die Zeit, 13.12.2004, Nr. 50
Bundesweit trat der Rinderwahn bisher bei mehr als 300 Rindern auf.
Die Welt, 03.04.2004
So wäre es womöglich ewig weitergegangen - hätte nicht der Rinderwahn die Politik eingeholt.
Die Zeit, 22.01.2001, Nr. 04
Wegen des Rinderwahns waren sie dreieinhalb Jahre lang verboten gewesen.
Die Welt, 24.08.1999
Der Rinderwahn läßt sich gewiß nicht von heute auf morgen aus der Welt schaffen.
Süddeutsche Zeitung, 24.05.1996
Zitationshilfe
„Rinderwahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rinderwahn>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rindertuberkulose
Rindertalg
Rindersuppe
Rinderstück
Rindersteak
Rinderwahnsinn
Rinderzucht
Rinderzüchter
Rinderzunge
Rindfleisch