Riposte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Nebenform Reposte · Substantiv (Femininum)
WorttrennungRi-pos-te ● Re-pos-te
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Fechten unmittelbarer Gegenangriff nach einer parierten Parade

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Break · ↗Gegenangriff · ↗Gegenstoß · ↗Konter · Riposte (Fechten)

Verwendungsbeispiele für ›Riposte‹, ›Reposte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann ging alles sehr schnell, Kothny glich mit einer Parade Riposte aus.
Süddeutsche Zeitung, 25.06.1999
Alles wäre gut, wenn sie mal eine elegante Riposte setzte, durch eine spontane Geste verblüffte, egal, ob herzlich oder fies.
Die Welt, 27.06.2003
Sie durchbrach die Phalanx der starken Russinnen mit ihrer eleganten Klingenführung, ihren blitzartigen Linkshand-Angriffen und den überraschend kommenden Riposten.
Die Zeit, 29.12.1961, Nr. 53
Zitationshilfe
„Riposte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Riposte>, abgerufen am 18.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ripikol
Ripienstimme
Ripieno
Ripienist
Rinnstein
ripostieren
Rippchen
Rippe
Rippeln
Rippenbogen