Rippspeer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Nebenformen Rippespeer · Substantiv (Maskulinum)
Nebenformen Rippenspeer · Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Ripp-speer ● Rip-pe-speer ● Rip-pen-speer
Wortzerlegung RippeSpeer
eWDG

Bedeutung

Kochkunst gepökeltes Rippenstück vom Schwein
Beispiel:
Kasseler, Kassler Rippenspeer/Rippespeer/Rippspeer mit Sauerkohl

Thesaurus

Synonymgruppe
Leiterchen · Rippenspeer · Schälrippe  ●  Ripperl  bayr. · Ripple  schwäbisch
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Rippspeer‹, ›Rippespeer‹, ›Rippenspeer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein anständiges Kohlessen ist ohne "Pinkel", das sind saftige Kohlwürste, Kassler Rippenspeer und geräuchertem Speck ganz unvorstellbar.
Süddeutsche Zeitung, 02.06.2001
Sie besichtigen Dürers bebende Lende im Museum oder die Schlachterei am Teutoburger Wald, wo Armins Rippenspeer zu bewundern ist.
Süddeutsche Zeitung, 23.09.1995
Mit Behagen schnuppert er den Geruch des gepökelten Koteletts, des sogenannten Kasseler Rippenspeers.
Feuchtwanger, Lion: Die Geschwister Oppermann, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1933], S. 68
Der Rücken, der aus dem Rippen- und dem Nierenstück besteht, wird gepökelt, geräuchert und dann als Kasseler Rippenspeer bezeichnet.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 229
Kasseler Rippenspeer oder Rippespeer ist geräuchertes Schweinsrippenfleisch, hat aber mit dem hessischen Kassel vermutlich nichts zu tun.
Krämer, Walter / Sauer, Wolfgang, Lexikon der populären Sprachirrtümer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 19
Zitationshilfe
„Rippspeer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rippspeer>, abgerufen am 24.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rippensamt
Rippenresektion
Rippenpullover
Rippenpulli
Rippenpaar
Rippenstoß
Rippenstück
Rippentabak
Ripper
Rippespeer