Risikofreude, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Risikofreude
WorttrennungRi-si-ko-freu-de (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Entdeckergeist · ↗Experimentierfreude · ↗Forscherdrang · Risikofreude
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anleger Devisenmarkt Finanzmarkt Investor Kreativität Mut auszahlen belohnen beweisen bremsen dämpfen gestiegen gewiss mangelnd steigend versetzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Risikofreude‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von der nächsten Nummer an ersuchen wir um etwas mehr Risikofreude.
Die Zeit, 25.09.2000, Nr. 39
Schließlich gilt Risikofreude besonders in männlichen Gruppen als sozialer Wert.
Süddeutsche Zeitung, 25.02.2000
Um diese zu mobilisieren, benötigen Sie neben gesunder Risikofreude nur wenig Mittel und etwas Geschick.
C't, 1994, Nr. 8
Der erfolgreiche Kampf um die Kamelle gilt offiziell als Beweis für Risikofreude und Durchsetzungsvermögen.
o. A. [rh]: Kamelle. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
In diesen abenteuerlichen Fahrten zeigte sich ein neuer Geist individueller Tatkraft und merkantiler Risikofreude.
Lutz, Heinrich: Der politische und religiöse Aufbruch Europas im 16. Jahrhundert. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 1487
Zitationshilfe
„Risikofreude“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Risikofreude>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
risikofrei
Risikofonds
Risikofaktor
Risikoeinstellung
Risikoeinschätzung
risikofreudig
Risikogeburt
Risikogesellschaft
Risikogewicht
Risikogruppe