Risikogruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Risikogruppe · Nominativ Plural: Risikogruppen
WorttrennungRi-si-ko-grup-pe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angehörige Drogenabhängige Erwachsene Fixer Homosexueller Kranke Passagier Personal Prostituierte Raucher Schwangere Senior Spender Straßenverkehr angehören besonder bestimmt einstufen einteilen gefährdet gehören geln genannt identifizieren impfen sogenannt unterteilen zuordnen zählen Ältere

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Risikogruppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bezogen auf die Risikogruppen sieht es nicht viel besser aus.
Die Zeit, 31.10.2013 (online)
Doch gehörten die Tiere eines Hofes zu derselben Risikogruppe, da sie das gleiche Futter erhalten haben.
Der Tagesspiegel, 03.01.2001
Dabei wäre es wichtig, vor allem bei Risikogruppen Symptome früh zu erkennen.
Süddeutsche Zeitung, 12.01.1995
Welche Vorkehrungen sind getroffen, Spender, die den genannten Risikogruppen angehören, auszusondern?
Der Spiegel, 06.12.1993
Zu den Risikogruppen gehören vor allem chronisch Kranke, aber auch alte Menschen, kleine Kinder und Schwangere.
o. A. [bk]: Shanghai-Grippe. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1990]
Zitationshilfe
„Risikogruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Risikogruppe>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Risikogewicht
Risikogesellschaft
Risikogeburt
risikofreudig
Risikofreude
Risikohandlung
Risikokapital
Risikokapitalgeber
Risikokind
Risikoklasse