Robotik, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ro-bo-tik (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

wissenschaftlich-technische Disziplin, die sich mit der Konstruktion, der Programmierung und dem Einsatz von Robotern befasst

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Robotertechnik · Robotik
Assoziationen
  • Automat · Maschine · Roboter  ●  Agent  fachspr. · Blechkamerad  ugs., scherzhaft, fig.
  • Vorwärtstransformation · direkte Kinematik
  • Rückwärtstransformation · inverse Kinematik
  • Bahnsteuerung · CP-Steuerung
  • PTP-Steuerung · Punktsteuerung
  • Regelung · Regulation · Regulierung · Steuerung
  • Lageregelung · Positionsregelung

Typische Verbindungen zu ›Robotik‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Robotik‹.

Verwendungsbeispiele für ›Robotik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Robotik ist noch nicht so weit, sie ist leider noch sehr elitär.
Die Zeit, 24.07.2007, Nr. 30
Das System sei ein Mix aus klinischer Navigation und Robotik.
Die Welt, 13.01.2005
Vor allem ist er aber eine praxisnahe Leistungsschau der Robotik.
Süddeutsche Zeitung, 15.04.2002
Insbesondere sollten sich Eltern in diesem Fall darauf einstellen, gemeinsam mit ihren Kindern die Welt der Robotik zu erkunden.
C't, 1998, Nr. 25
Zwei weitere Arten der Automatisierung, in denen der Computer eine wichtige Rolle spielt, sind die Robotik und die Steuerung und Regelung technischer Prozesse.
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 199
Zitationshilfe
„Robotik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Robotik>, abgerufen am 18.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Robotertechnik
Roboterkamera
roboterisieren
Roboterhund
roboterhaft
Roburit
robust
robustes Mandat
Robustheit
robusto