Rockband, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rockband · Nominativ Plural: Rockbands
Aussprache  [ˈʀɔkbɛnt]
Worttrennung Rock-band
Wortzerlegung Rock2 Band3
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Gruppe von Musikern der Rockmusik

Typische Verbindungen zu ›Rockband‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rockband‹.

Verwendungsbeispiele für ›Rockband‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf Deck befindet sich eine kleine Bar, hinten links musiziert schon die Rockband Holz. [Die Zeit, 04.07.2008, Nr. 28]
Er war damals der Sänger von Echt, einer der berühmtesten deutschsprachigen Rockbands. [Die Zeit, 16.04.2007, Nr. 16]
Ein Gähnen lässt sich angesichts dieser zur Institution mutierten Rockband nicht verkneifen. [Süddeutsche Zeitung, 19.03.2004]
Da wollte ich immer hin, schließlich spielte ich ja selber in einer Rockband. [Süddeutsche Zeitung, 15.06.2002]
Wenn nicht alles täuscht, dann ist das da oben eine klassische Rockband. [Süddeutsche Zeitung, 24.09.2001]
Zitationshilfe
„Rockband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rockband#1>.

Weitere Informationen …

Rockband, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Rockband(e)s · Nominativ Plural: Rockbänder
Aussprache  [ˈʀɔkbant]
Worttrennung Rock-band
Wortzerlegung Rock1 Band1
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

gewöhnlich besonders verziertes breites Band¹ (I 1), das zur Zierde auf Röcke¹ (1) appliziert oder daran angebunden wird
Beispiele:
In melancholischer Anklage stellt ein Gedicht aus dem neunzehnten Jahrhundert das Frauendasein hinter Mauern in Frage: »Auch Frauen sind Menschen. Ist nicht schon ein geschlossenes Haus ein Gefängnis? Sind nicht schon Röcke oder Rockbänder eine Einschränkung? Ist nicht schon das Verbot des Ausgehens eine unverschuldete Gefangenschaft?« [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.11.2005]
Alles, was die Blutzirkulation in dem Unterleib verlangsamt und hindert, ruft, wenn es lange andauert, Entzündungen, Schwächezustände und Krankheiten hervor. Besonders ist es der Schnürleib, welcher für vieles Frauenelend verantwortlich zu machen ist, derselbe verursacht Blutstauungen, auch wenn er nicht fest angelegt ist, ebenso die Rockbänder. [Dressler, M. A.: Was jede Frau wissen sollte! Dresden: Selbstverlag 1903, S. 19]
Verhaltungsmaßregeln: Sofort flach hinlegen, fern von Gegenständen, an die der Kranke sich stoßen könnte! Korsett und Rockbänder, auch Halskragen öffnen! [Schmid-Monnard, Carl / Schmidt, Rudolf: Schulgesundheitspflege. Leipzig: Voigtländer 1902, S. 163]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Rockband‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rockband‹.

Zitationshilfe
„Rockband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rockband#2>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rockbahn
Rockaufschlag
Rockabilly
Rock and Roll
Rock 'n' Roll
Rockbausch
Rockbund
Rockelor
Rocken
Rocker