Rohölpreis, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Rohölpreises · Nominativ Plural: Rohölpreise
WorttrennungRo-höl-preis (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anstieg Anziehen Barrel Benzinpreis Dollarkurs Faß Gaspreis Höhenflug Nordseequalität Rekordniveau US-Dollar Verdoppelung Verdreifachung Verfall Verteuerung Weltmarkt ansteigend anziehend einpendeln explodierend fallend gefallen gestiegen gesunken nachgebend sinkend steigend verdoppelt verdreifachen Ökosteuer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rohölpreis‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da war der Rohölpreis gerade über 50 Dollar je Barrel gestiegen.
Die Zeit, 02.04.2012 (online)
Dort verharrten die Rohölpreise derzeit auf dem tiefsten Stand seit zwei Jahren.
Die Welt, 13.10.2001
Die Rohölpreise sind so niedrig wie seit Jahren nicht mehr.
Bild, 07.01.1999
Hier fiel der Rohölpreis auf den niedrigsten Stand seit fast vier Jahren.
Süddeutsche Zeitung, 24.02.1998
Der im Jahresverlauf deutlich gestiegene Rohölpreis ermöglichte es, zahlreiche Entwicklungsprojekte in Angriff zu nehmen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]
Zitationshilfe
„Rohölpreis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rohölpreis>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rohöl
Rohmilchkäse
Rohmilch
Rohmetall
Rohmaterial
Rohpapier
Rohprodukt
Rohproduktion
Rohprotein
Rohr