Rohmilchkäse, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Rohmilchkäses · Nominativ Plural: Rohmilchkäse
WorttrennungRoh-milch-kä-se (computergeneriert)
WortzerlegungRohmilchKäse

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auswahl Schinken Wein essen französisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rohmilchkäse‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und mit den kostbaren Rohmilchkäsen geht es währenddessen zu Ende.
Die Zeit, 05.03.2008, Nr. 11
Der Einsatz der Diplomatie war erfolgreich, in beiden Ländern ist der Import von schweizerischem Rohmilchkäse mittlerweile gestattet.
Der Tagesspiegel, 02.02.2003
Diese wird nicht wärmebehandelt, so entsteht ein besonders gehaltvoller Rohmilchkäse.
Bild, 23.08.1999
In seinem Büro in Münster, da dufte es nach Rohmilchkäse aus dem Münsterland, übrig geblieben von einer "Geschmacksreise".
Süddeutsche Zeitung, 19.02.2002
Guter Rohmilchkäse - und der Kenner wird jederzeit einen Rohmilchkäse der pasteurisierten Standardware vorziehen - kann fein nach Steinpilzen duften, nach Malz und Nüssen.
Die Welt, 25.02.2000
Zitationshilfe
„Rohmilchkäse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rohmilchkäse>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rohmilch
Rohmetall
Rohmaterial
Rohmarmor
Rohmanuskript
Rohöl
Rohölpreis
Rohpapier
Rohprodukt
Rohproduktion