Roll-back, das oder der

Alternative SchreibungRollback
GrammatikSubstantiv (Neutrum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Roll-back/Roll-backs · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungRoll-back
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Politik Zurückdrängung des Kommunismus, des sowjetischen Einflusses als Ziel US-amerikanischer Außenpolitik in einer frühen Phase des Kalten Krieges
2.
a)
bildungssprachlich rückläufige, rückschrittliche, auf Restauration gerichtete Entwicklung
b)
Rückfall, Rückschritt

Typische Verbindungen
computergeneriert

konservativ

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rollback‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch schon wenige Wochen nach der Wahl droht ein Roll-back.
Die Welt, 25.10.2002
Oder ist das große Umverteilen gar ein von ostdeutschen Postkommunisten eingefädeltes Roll-back der bayerischen Räterepublik?
Süddeutsche Zeitung, 24.09.2004
Die Sehnsucht nach Auflösung des Patts beflügelt Theorien, es gehe 2004 um die Entscheidung in einem Kulturkampf - um das "Roll-back" von 1968 oder der Reagan-Ära.
Die Welt, 30.12.2003
Das Regime hat viel zu lange mit den heimischen Islamisten und den Taliban in Afghanistan kooperiert, als dass nun ein nachhaltiges Roll-back realistisch erscheint.
Der Tagesspiegel, 15.09.2002
Alice Schwarzer sieht die Errungenschaften der Frauenemanzipation durch ein Roll-back im religiösen Gewand gefährdet.
Die Zeit, 17.09.2003, Nr. 38
Zitationshilfe
„Roll-back“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Roll-back>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rollator
Rolladen
Roll-over-Kredit
Roll-out
Roll-on-roll-off-Schiff
Rollbahn
Rollball
Rollband
Rollbett
Rollbild