Rollbrücke, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungRoll-brü-cke (computergeneriert)
eWDG, 1974

Bedeutung

siehe auch Rollsteg

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Künftig wird es möglich sein, die Hörn auf einer nicht uneleganten Rollbrücke zu überqueren, gebaut in sieben Wochen zum Preis von einer Million Mark.
Die Zeit, 22.08.1997, Nr. 35
Sie übernehmen an den Rollbrücken, die die Flughafenzufahrt überspannen, die startbereiten Maschinen von der Vorfeldkontrolle.
Süddeutsche Zeitung, 06.05.2004
Zitationshilfe
„Rollbrücke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rollbrücke>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rollbraten
Rollblatt
Rollbild
Rollbett
Rollband
Röllchen
Rolle
rollen
Rollenbahn
Rollenbesetzung