Rollenerwartung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Rollenerwartung · Nominativ Plural: Rollenerwartungen
WorttrennungRol-len-er-war-tung

Typische Verbindungen
computergeneriert

gesellschaftlich traditionell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Rollenerwartung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt heute auch eine andere Rollenerwartung an die Führung in der Politik.
Süddeutsche Zeitung, 11.09.1999
Die freie Rede beherrscht er durchaus, doch er gibt „dem Amt“, der vermeintlichen „Rollenerwartung“ nach.
Die Zeit, 11.10.1991, Nr. 42
Dieses Verhalten stimmt mit dem Image in der Öffentlichkeit überein, folgt der Rollenerwartung.
Die Zeit, 17.02.1975, Nr. 07
In einer innovativen Situation formen sich auch die Ansprüche der Bezugsgruppen neu, möglicherweise treten bestimmte Rollenerwartungen erstmalig auf.
Hauschildt, Jürgen: Entscheidungsziele, Tübingen: Mohr 1977, S. 118
Frei von Rollenerwartungen kann auch der Handler oder die Fensterfunktion mit dem Amüsement beginnen, sei es durch Frage, Nachricht oder Befehl.
C't, 1993, Nr. 12
Zitationshilfe
„Rollenerwartung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rollenerwartung>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rollenerfüllung
Rollendruck
Rollendistanz
Rollenbild
Rollenbesetzung
Rollenfach
rollenförmig
rollengemäß
Rollengestaltung
Rollengetriebe