Rollenkonzept, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Rollenkonzept(e)s · Nominativ Plural: Rollenkonzepte
Aussprache 
Worttrennung Rol-len-kon-zept

Verwendungsbeispiele für ›Rollenkonzept‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Inhaltlich sollten vor allem Rollenkonzepte, Psychologie und persönliche Kompetenz im Fokus stehen.
Die Zeit, 27.09.2013, Nr. 38
Zugriffsrechte definieren sich über ein Rollenkonzept, das den Arbeitsablauf entsprechend der Funktion im Betrieb abbilden kann.
C't, 2000, Nr. 21
Leider kennt WordPerfect Office im Gegensatz zu anderen Workflow-Systemen kein Rollenkonzept, mit dem Regeln unabhängig von den beteiligten Personen und deren EMail-Adressen spezifiziert werden können.
C't, 1993, Nr. 7
Zitationshilfe
„Rollenkonzept“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rollenkonzept>, abgerufen am 10.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rollenkonflikt
Rollenklischee
Rollengetriebe
Rollengestaltung
rollengemäß
Rollenlager
Rollenmodell
Rollenmuster
Rollenportrait
Rollenporträt