Rollenporträt, das

Alternative Schreibung Rollenportrait
Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Rollenporträts · Nominativ Plural: Rollenporträts
Worttrennung Rol-len-por-trät · Rol-len-port-rät ● Rol-len-por-trait · Rol-len-port-rait (computergeneriert)
Wortzerlegung Rolle2Porträt
Rechtschreibregeln § 20 (2)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kunstwissenschaft Darstellung eines Schauspielers oder Sängers im Kostüm und Habitus einer Rolle

Verwendungsbeispiele für ›Rollenporträt‹, ›Rollenportrait‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Augen der Mödl spiegelte sich die Intensität ihrer Rollenporträts.
Der Tagesspiegel, 17.12.2001
Noch fehlt das alsbald eifrig erprobte Rollenporträt, das Ausweichen in die Travestie.
Süddeutsche Zeitung, 19.06.1999
Auch Kuschwarda City auf dem Falkenstein ist das Rollenporträt eines Dichters.
Die Zeit, 07.11.1980, Nr. 46
Porträt eines schöpferisch tätigen Menschen unterscheidet, ist bedeutend häufiger als das Rollenporträt.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 32780
Danach wurden in England vor allem an das männliche Rollenporträt andere Anforderungen gestellt.
Busch, Werner: Das sentimentalische Bild, München: Beck 1993, S. 392
Zitationshilfe
„Rollenporträt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Rollenportr%C3%A4t>, abgerufen am 15.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rollenmuster
Rollenmodell
Rollenlager
Rollenkonzept
Rollenkonflikt
Rollenporträt
Rollenprüfstand
rollenspezifisch
Rollenspiel
Rollenstudium